Foto von Olav Ahrens Røtne / Unsplash

Jahreshauptversammlung vom 10.03.2020

Informationen aus Jahreshauptversammlung des Vereins zur Förderung von Menschen mit Behinderungen e.V. Bottrop vom 10.03.2020

Verein für Menschen mit Behinderungen zieht positive Bilanz

Am Dienstag, 10.03.2020 fand in den Räumen des Martinszentrum die diesjährige Jahreshauptversammlung des Vereins für Menschen mit Behinderungen Bottrop e.V. statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Herrn Ulrich Eversmann folgten die Ausführungen des Leiters des Else-Weeks Kindergarten Herrn Andreas Zender und dessen Mitarbeiterinnen zum Thema: „Der Einsatz von Tabletts im Rahmen der Unterstützenden Kommunikation für nicht / noch nicht sprechende Kinder“. Neben den theoretischen Grundlagen dieser Vorgehensweise wurden eindrucksvoll Möglichkeiten der praktischen Umsetzung den Anwesenden demonstriert.

Im Anschluss daran gab Vorsitzender Eversmann den Rechenschaftsbericht des abgelaufenen Geschäftsjahres. So wurden wiederum eine Vielzahl von Freizeitmaßnahmen für Menschen mit Behinderungen mitfinanziert. Die gilt für Urlaubsfahrten, Teilnahme an Klassenfahrten, Ferienfreizeiten in Bottrop. Ganz wichtig ist inzwischen auch die Finanzierung von kleinen Weihnachtsgeschenken für die Bewohnerinnen und Bewohner von Wohneirichtungen geworden. Der Else-Weeks Kindergarten erhielt in 2019 einen erheblichen Zuschuss für die Anschaffung eines Fahrzeuges für den Transport der Kinder. Das Wohnheim an der Theissen Strasse erhielt einen Zuschuss für eine Begegnungsstätte auf dessen Gelände in Höhe von 2000 €. Besonders wichtig ist dem Vorstand jedoch die weitere Mitfinanzierung des psychologischen Dienstes in der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen. Ebenso war die Anfang März durchgeführte Disco in der Stadthalle Gladbeck mit fast 200 Teilnehmer/innen wieder ein voller Erfolg.

Am Ende seines Rechenschaftsberichtes dankte Herr Eversmann im Namen des gesamten Vorstandes und aller anwesenden Mitgliedern der aus dem Amt scheidenden Schriftführerin Frau Hedwig Kauch. Diese hat sich fast 30 Jahre für die Anliegen der Menschen mit Behinderungen äußerst engagiert eingesetzt.

Im Anschluss an den Finanzbericht durch den Kassenwart Herrn Ludger Brinkmann wurde der gesamte Vorstand einstimmig entlastet. Die Neuwahlen führten zu folgendem Ergebnis:

Erster Vorsitzender Herr Ulrich Eversmann

Zweite Vorsitzende Frau Irmgard Bohrer

Erste Schriftführerin Frau Hiltrud Giesen

Zweite Schriftführerin Frau Sarah Krämer

Erster Kassenwart Herr Ludger Brinkmann

Zweiter Kassenwart Frau Eva Lohkämper

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung betonte Herr Evermann, dass in der kommenden Zeit der Förderverein neue Zielsetzungen formulieren wird. So sollen die Anliegen und Wünsche gerade jüngerer Eltern mehr im Focus stehen. Hier wären Anregungen von außen sehr hilfreich. Diese könnten u.a. über die neugestaltete Webseite fbm-bottrop.de an den Verein herangetragen werden. Gegen 19.00 h beendete Herr Eversmann mit einem Dank an die Erschienenen die Jahreshauptversammlung.

gez. Eversmann / März 2020 

(Foto von Olav Ahrens Røtne / Unsplash)

logo_farbig

Comments are closed.